Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind häufigste Symptome der unterschiedlichen Erkrankungen in der Schulmedizin. Man unterscheidet Spannungskopfschmerzen, Migräne, zervikogene Kopfschmerzen, Clusterkopfschmerzen, Hemikranie, Trigeminusneuralgie sowie durch Medikamente verursachten Kopfschmerzen usw.. Die Threapie der Kopfschmerzen in der Schulmedizin sind meinstens symptomatisch.

In TCM werden die Kopfschmerzen in fünf Typen unterschieden: seitliche Kopfschmerzen, Stirn-Kopfschmerzen, Scheitelkopfschmerzen und Hinterkopfschmerzen sowie die ganzen Kopfschmerzen. Die Ursachen der Kopfschmerzen sind häufig durch äußere Faktoren(Wind, Kälte, Hitze, Nässe usw.) und innere Schädigungen des Körpers.

 

Hinterkopfschmerzen:            

- hängen mit Fuß- Tai- Yang- Blasen- Meridianen zusammen.   

- treten plötzlich und zeitweise auf, zum Nacken ziehend und mit Verspannungsgefühl, Verschlechterung bei Kälte und Wind       

- Therapieprinzip liegt darin, Wind und Kälte zu beseitigen, die Blasen- Meridiane zu regulieren.                                       - Therapie: Zhiyin BL 67, Dazhui Du 14.

 

Stirn-Kopfschmerzen:                                                                                                                  

- hängen mit Magen- Yang- Ming- Meridianen zusammen.                                                              

- treten häufig mit Fieber, Schweißbrüchen, Zahnschmerzen, Mundgeruch, Verstopfung zusammen auf. Therapieprinzip: Ausleiten des Wärmeüberschuss der Magen- Yang- Ming- Meridiane. Therapie: Zhongwan RN 12, Dazhui Du 14.

 

Seitliche Kopfschmerzen:                                                                                                              

- Fuß- Shao- Yang- Gallenblase -Meridiane                                                                                                                  - durch das äußere Wind verursachte Kopfschmerzen: dauerhaft drückende Schmerzen, verschlechtern bei Kälte und Wind, Spannung im Nacken.     

- Durch Hitze aus Leber-Jeu- Yin- Meridiane und Gallenblase- Shao- Yang- Meridiane. Pulsierende, bohrende, schneidende Kopfschmerzen mit Rötung im Gesicht.                                                                               

- Durch Magen- Milz- Schwäche verursachte Kopfschmerzen (Migräne): dumpf, drückende Schmerzen, häufig mit Übelkeit und Erbrechen(Milz und Magen), Sehstörung(Leber), bitterer Geschmack.                                                            

- Therapieprinzip: Normalisierung der Harmonie zwischen Milz- und Lebermeridianen. Therapie: Zulinqi GB41, Juegu(Xuanzhong) GB 39, Sizhukong SJ 23, bei Übelkeit oder Erbrechen mit Zusanli ST36

 

Scheitelkopfschmerzen:                                                                                                               

- Kälte in der Leber- und Perikard- Meridiane,                                                                                

- unaufhörliche, bohrende Kopfschmerzen mit Lichtscheu, Übelkeit, kaum Erbrechen, weiße Gesichtsfarbe. Therapieprinzip: Beseitigung der Kälte in der Leber- Meridiane, Regulierung der Milz- Meridiane. Therapie: Sishenchong (Extrapunkte), Hegu DI 4, Taichong LR 3,

 

Die ganzen Kopfschmerzen:                                                                                                  

- Schleim- Nässe-Syndrom: Behinderung des Steigen der Yang- Energie. Drückende Kopfschmerzen mit Schwindel, Schwere, Übelkeit. Therapieprinzip: Beseitigen der Schleim- Nässe. Therapie: Zhongwan RN12 oder Baihui Du20, Shangxing Du 23, Guanyuan RN4.                                                               

 

- Qi- und Blut- Leere- Syndrom: mehre chronische Erkrankungen, Z.n. mehreren Operationen. Kopfschmerzen mit Schwindel, Verschlechterung nach Anstrengungen, Appetitlosigkeit, Schwäche. Therapieprinzip: Ergänzen des Blutes und Qi. Therapie: Zhongwan RN 12, Shenting Du 24 mit Moxa.                                                                                

- Nieren-Schwäche: Kopfschmerzen häufig mit Tinnitus, Rückenschmerzen, Schlafstörung, Sexuelle Störungen, Regelblutungsstörung. Therapieprinzip: Ergänzung der Nierenenergie. Therapie: Baihui Du 20 mit Moxa, Shangxing Du 23, Guanyuan RN4, Shenshu BL23.