Chronische Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)

 

Bei einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung sind in den meisten Fällen die Schleimhäute der Nasennebenhöhlen infolge einer unzureichenden Belüftung langanhaltend entzündet und geschwollen. Dies führt zu einem unangenehmen Druckgefühl im Kopfbereich und kann zur Behinderung der Nasenatmung führen. 

 

Die Nervenstimulation des Ganglion Sphenopalatinum ist eine neue Therapiemethode, welche sehr schnell und lang anhaltend wirkt. 

 

Die Patienten werden durchschnittlich 1 bis 3 mal im Abstand von 1 bis 2 Wochen behandelt. Die Behandlungsdauer pro Therapiesitzung beträgt etwa 5 Minuten. 

 

Das Ziel der Behandlung ist vor allem das Absetzen der verordneten Medikamente und Sprays.

 

 

Unser Motto: ,,Schmerzfreie Zukunft ohne Tabletten"

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schmerzzentrum und Zentrum für Chinesische Medizin

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.